Bevor wir den Entschluss fassten, mit dem Auto nach Kaliningrad zu fahren, hätten wir nicht vermutet, dass uns die B1 vor unserer Haustüre auf nahezu direktem Wege in das ehemalige Königsberg bringt.
 
Die Fernverkehrsstraße 1, wie sie noch in der Weimarer Republik hieß, war damals die wichtigste Ost-West-Verbindung innerhalb Deutschlands und führte von Aachen bis nach Königsberg in Ostpreußen.
 
Entlang des alten Verlaufs dieser Fernstraße geht unsere Reise von Küstrin an der deutsch-polnischen Grenze über Walcz, Chojnice, durch das Danziger Gebiet und über Malbork und Elblag in die russische Exklave Kaliningrad und die kurische Nehrung. Begriffe wie Klunternsuppe, Sommerwege oder Chausseewärterhäuschen waren uns nur aus Büchern und Erzählungen bekannt - Auf der Reise wurden sie real, eine Reise durch das historische Ostpreußen, die zum Staunen bringt und uns mit vielen unbeantworteten Fragen zurückließ.
Wie in jedem unserer Vorträge werden die Bilder durch persönliche Anekdoten und Zitate aus dem Reisetagebuch ergänzt.

B1 - Von Kamen nach Kaliningrd

1/1
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now